Sterne-Salons werben wirkungsvoll

Sterne-Salons werben wirkungsvoll

Friseurklassifizierte Salons stehen für eine äußerst engagierte und qualifizierte Gruppe von Friseuren. Sie sind aktiv – und sprechen auch über das, was sie tun! Bezüglich ihrer Klassifizierung hilft ihnen das Sterne-Symbol dabei. Denn Sterne kennt man bereits aus dem Hotelbereich und das können sie für ihre Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und vor allem auch mit allen am Friseurberuf Interessierten nutzen.

Umfangreiches Werbepaket wartet schon

Ein umfangreiches Werbemittel-Paket unterstützt die klassifizierten Salons hierbei und macht die Ansprache einfach und wirkungsvoll. So erhält der Salon gleich nach seiner Klassifizierung das Werbepaket mit allem, was er braucht, um das Sterne-Zertifikat nach außen zu kommunizieren und in seine Werbemaßnahmen einzubinden.

Vom repräsentativen Schild für den Eingang...

Es beginnt mit dem repräsentativen Schild für den Eingang. Die ansprechende Aufmachung, ebenso klassisch wie plakativ und auch vertrauenswürdig, überzeugt bereits optisch und passt auf jede Fassade.

Für den Innenbereich des Salons gibt es einen Aufsteller, der für Rezeption oder auch die Wartezone konzipiert ist. Außerdem eine hochwertig eingefasste Urkunde, die sich gut sichtbar in jede Raum- und Wandgestaltung einfügt und einen Info-Flyer, der die Kunden am Bedienplatz direkt informiert.

... bis zum Sterne-Logo

Das Sterne-Logo der Friseurklassifizierung – die entsprechenden Dateien werden auf CD oder per Mail zur Verfügung gestellt - kann und sollte für alle Kommunikationsmaßnahmen wie z.B. die Salonbroschüre, das Briefpapier, die Information über Produktneuheiten oder auch das Info-Blatt über Kundenevents genutzt werden.

Unser Tipp

Integrieren Sie zukünftig das Sterne-Logo in Ihre Anzeigen, verstärken Sie die Wirkung mit einem Zusatz wie: „Wir sind Sterne klassifiziert!“

Die eigene Homepage und Facebook gehören heute zu einem öffentlichkeitswirksamen Auftritt. Friseure brauchen einen modernen Internetauftritt und/oder eine lebendige Facebook-Seite, die es ihnen insbesondere auch ermöglicht, Neuigkeiten im Team, aus Mode-, Dienstleistungs- und Produktwelt immer aktuell zu präsentieren.

Sterne-Logo vielfältig einsetzen

Die Internetpräsenz bietet eine gute Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass der Salon an einem Klassifizierungsverfahren teilgenommen hat und nun über Sterne verfügt. Das Logo der Friseurklassifizierung Deutschland sollte dabei auf allen Webseiten immer an derselben Stelle sichtbar sein. Alternativ kann es auch auf der Startseite gleich mit einer entsprechenden Information darauf hinweisen, dass dieser Salon klassifiziert ist. Natürlich lassen sich Logo der Friseurklassifizierung und Sterne auch plakativ in die Facebook-Seite integrieren. Abgesehen davon, dass die Sterne reichlich Stoff für Posts hergeben, wie Sterne-Friseure beispielhaft belegen.

Sterne - das macht sich einfach gut!

Messebeteiligungen, Stadtteil- und Straßenfeste, Veranstaltungen für Kunden – alle diese Aktionen sind sehr aufwendig, aber sie lohnen sich! Hier können Kunden direkt angesprochen werden. Es gibt kaum eine bessere Art der Werbung. Mithilfe von Plakaten, Messewänden oder auch transportablen Infoständen kann hier schon von weitem auf den Salon hingewiesen werden – das Logo der Friseurklassifizierung Deutschland gut sichtbar abgebildet. So sehen alle sofort, dass in diesem Salon jetzt Friseursterne strahlen.

Zur Intensivierung der Werbemaßnahmen bietet die Friseurklassifizierung Deutschland mit ihrem Kooperationspartner, der online-Plattorm fmfm.de eine einmalige Kombination, um auf zwei Friseur-Plattformen mit unterschiedlicher Ausrichtung vertreten zu sein. Auffälliger, zeitgemäßer und wirkungsvoller erreichen Sie die Öffentlichkeit kaum. Die Bildleiste auf der Startseite der Friseurklassifizierung Deutschland zeigt Impressionen und Kontaktdaten des Salons. Im Salon-Porträt kann der Salon ausführlich vorgestellt werden. Zu finden ist es sowohl über Sterne-Salon-Porträts auf der Website der Friseurklassifizierung als auch über den Blog der Sterne-Friseure auf der online-Plattform von www.fmfm.de   Für Details hierzu kontakten Sie uns bitte direkt telefonisch unter 0221/94 40 67 0 oder per Mail 

Lokale Pressearbeit

Jeder Friseur sollte den Lokalredakteur seiner Tageszeitung oder seines Wochenblatts kennen. Wer bisher noch keinen Kontakt zur örtlichen Presse hatte, sollte dies jetzt nachholen. Mit einem Blick auf das Impressum der Zeitung lässt sich die Telefonnummer leicht herausfinden. Und einer netten Einladung mit einer verwöhnenden Kopfmassage wird kaum ein Lokalredakteur widerstehen können. Bei der Gelegenheit erhält der Journalist die Presseinformation über die Klassifizierung des Salons und die erhaltenen Sterne. Die Friseurklassifizierung stellt dafür einen Vorlage-Text zur Verfügung, der nur noch mit Salonnamen und Datum ergänzt werden. Ein attraktives Salonfoto, ggfs. mit dem Team vor dem Sterne-Schild am Eingang, wird dem Redakteur im Anschluss per Mail übermittelt.

Inzwischen ist es gang und gäbe, dass redaktionelle Veröffentlichungen mit Angeboten für Anzeigenschaltungen einher gehen oder sie von Anfang an in Sonderbeilagen eingeplant werden. Deshlab empfiehlt es sich, neben der Redaktion auch die Anzeigenabteilung anzusprechen.

Kommt der Redakteur in den Salon, kann ihm bei dieser Gelegenheit das Klassifizierungsverfahren erklärt werden, insbesondere dass dieser Salon als erster oder einer der ersten in der Umgebung daran erfolgreich teilgenommen hat – und nun mit Sternen ausgezeichnet ist.

Das Team der Friseurklassifizierung Deutschland wünscht Ihnen ganz viel Erfolg!
Nutzen Sie die Sterne für Ihre lokale Werbung, unser Werbepaket hilft Ihnen dabei!