Sterne-Salon werden

Sterne-Salon werden

Jeder Friseurbetrieb, der umsatzsteuerpflichtig ist und die gesetzlichen Grundanforderungen erfüllt, kann friseurklassifiziert werden. Dies geschieht durch Einreichen eines Erhebungsbogens und der Prüfung durch einen neutralen Prüfer.

Nachvollziehbare Kriterien

Der Erhebungsbogen ist ein von Praktikern und Marktkennern erarbeiteter Kriterienkatalog, der regelmäßig den aktuellen Entwicklungen und Bedürfnissen angepasst wird. Darin werden die nach innen und außen wirkenden Bereiche eines Salons berücksichtigt. Durch die nachvollziehbaren und objektiv messbaren Kriterien wird der Status des Salons erhoben, geprüft und mit Sternen klassifiziert.

Eckdaten des Salons erfassen

So läuft die Klassifizierung konkret ab: Der Unternehmer erhält einen Erhebungsbogen, in dem alle wichtigen Eckdaten des Salons erfasst werden können. Dabei ist die Einhaltung der Handwerksordnung für einen klassifizierten Salon selbstverständlich. Dazu gehört in erster Linie, dass im Betrieb ein Meister bzw. eine in die Handwerksrolle eingetragene Person anwesend ist. Die tarifliche Entlohnung ist im Sinne des fairen Wettbewerbs und der Außenwirkung ebenfalls eine Selbstverständlichkeit.

Die Punkte entscheiden über die Zahl der Sterne

Der Unternehmer füllt den Erhebungsbogen aus und sendet ihn an die Friseurklassifizierung Deutschland zurück. Dort wird er ausgewertet und dann die über das Punktesystem des Erhebungsbogens zu vergebende Anzahl von Sternen ermittelt. Hierüber wird der Friseurunternehmer innerhalb einer Woche nach Eingang der Unterlagen schriftlich informiert. Von einem neutralen, von der Friseurklassifizierung beauftragten Prüfer werden die Angaben dann nach Terminabsprache zeitnah und vor Ort auf ihre Richtigkeit überprüft. In einem schriftlichen Prüfprotokoll wird die Richtigkeit der Angaben vom Prüfer dokumentiert. 

Ein ganzes Paket für erfolgreiche Werbung

Der Friseur erhält ein Werbepaket, das er sofort und problemlos in seine Werbemaßnahmen integrieren und mit dem er seinen Salon als „friseurklassifiziert“ darstellen kann.

Darüber hinaus werden klassifizierte Salon in Salonfindern prominent aufgeführt und werden aktiv in Facebook werblich unterstützt. Regelmäßig wird über aktuelle Ideen und Entwicklungen informiert sowie darüber, was Kollegen aus den Sternen gemacht haben und was es an Tipps gibt, wie die Friseurklassifizierung und Sterne erfolgreich in die Marketingmaßnahmen eingebunden werden können. In naher Zukunft sind Workshops und Veranstaltungen geplant, um die Community der „Sterne“-Friseure zu stärken und den Informations- und Erfahrungsaustausch zu intensivieren.