Kundennähe

Kundennähe im wahrsten Sinne des Wortes hängt bereits mit der Dienstleistung an sich zusammen. Friseure sind ihren Kunden während der Bedienung automatisch extrem nah und bewegen sich innerhalb der ganz persönlichen Tabu-Zone – natürlich hier mit vollem Einverständnis.

Auch weit objektivere Bereiche signalisieren hier Kundennähe. So sind die Öffnungszeiten eines Salons elementarer Ausdruck des Serviceverständnisses. Besonders lange, besonders frühe oder auch Abend-Öffnungszeiten machen es dem Kunden leichter, nicht seinen Lebenszyklus dem Dienstleister anzupassen, sondern umgekehrt. Längere Öffnungszeiten bedeuten folglich einen Mehrwert für den Kunden.

Wie gut ist der Salon erreichbar, um Fragen der Terminbuchung, der Anfahrt oder des Dienstleistungsangebots zu stellen.  Hier hilft auch der Web-Auftritt, um dem Kunden im Vorfeld die Möglichkeit zur Information zu geben. Ebenso kann die Gestaltung von Kommunikations- und Werbemitteln besonders kundenfreundlich vorgenommen werden. Kundennähe zeigt sich oft auch schon in der guten verkehrstechnischen Erreichbarkeit des Salons. Gibt es Parkmöglichkeiten oder andere unkompliziert zu nutzende Verkehrsanbindungen…?

Auch die regelmäßige Information über Aktivitäten im Salon, über das Geschehen im Team, über Weiterbildungsmaßnahmen, von denen der Kunde letztlich qualitativ profitiert, gehören hierzu. Wer darüber hinaus das fachliche Know-how mit gesonderten Veranstaltungen im Kundenkreis näherbringt, bietet einen besonderen Mehrwert – und erhält Pluspunkte im Erhebungsbogen der Friseurklassifizierung.