Ambiente

Friseursalon von oben mit schönem Ambiente

Ambiente sowie Raumangebot und die Relation von Fläche zu Bedienplatz sind für den Unternehmer eine Frage der Wirtschaftlichkeit, für den Kunden ein absoluter „Wohlfühlfaktor“. Durch das Ambiente springt ein erster Funke über, wird der Kunde auf das Friseurerlebnis eingestimmt und werden Signale fürVertrauen, Entspannen und Wohlfühlen  gesetzt. Raumarchitektur, Licht, Farben, Formen und Materialien des Salons nehmen erheblichen Einfluss auf das Erleben der Dienstleistung am Haar. Dabei hat jeder Salon seine eigene Logik, groß, klein, traditionell, futuristisch… Allen gemeinsam ist das Bestreben, Mode und Schönheit zu verkaufen und Trends umzusetzen.  Und je mehr Platz der Kunde zur Verfügung hat, desto großzügiger wird das Angebot empfunden.

Deshalb bewertet die Friseurklassifizierung mittels des Kriterienkataloges, wie viel Fläche dem Kunden am Bedienplatz zur Verfügung steht. Positiv angerechnet wird dabei auch „Barrierefreiheit", d.h. wenn der Salon für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, also ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe, zugänglich und nutzbar ist.